Türchen 14

14. Dezember

Dienstags stellen wir in unserem Adventskalender-Türchen Pionierinnen der Wissenschaft vor, und hier darf die “erste Programmiererin der Welt”, wie sie oft genannt wird, nicht fehlen: Ada Lovelace lebte im England des 19. Jahrhunderts, als es Frauen noch nicht gestattet war zu studieren. Nur dank glücklicher Umstände erhielt sie eine naturwissenschaftliche Ausbildung und konnte in Zusammenarbeit mit dem Mathematiker Charles Babbage die Pläne für die “Analytical Engine” entwickeln, eine Rechenmaschine, die einen wichtigen Schritt in der Geschichte des Computers darstellt.

Doch wie so oft bei Wissenschaftlerinnen gerieten ihre Beiträge in Vergessenheit und ihre Leistungen wurden erst lange nach ihrem Tod anerkannt. Heute sind die Programmiersprache Ada und zahlreiche Auszeichnungen nach ihr benannt.

Klicken Sie auf das Bild, um mehr zu erfahren:

Video: Von Ada Lovelace und der Analytical Engine zu Künstlicher Intelligenz

Error: Loading of resource has failed

Go to original web page

Quelle: Fraunhofer IIS

Zum Weiterschauen

Ada Lovelace erklärt für Kinder (opens in new tab) (YouTube-Video von KiKa)

Tägliche Erinnerung an den CROSSING Adventskalender