Türchen 6

6. Dezember: Nikolaus

„Das… ist… das… Haus… vom… Niko… laus.“

Du kennst das Kritzel-Spiel für Kinder bestimmt schon länger. Dabei muss das Haus vom Nikolaus in einem Zug gezeichnet werden, ohne dabei eine Strecke doppelt zu gehen oder den Stift abzusetzen. Aber wusstest Du auch, dass die Lösung des Spiels nur gelingt, wenn man an einer der beiden unteren Ecken beginnt? Oder, dass es für den Zug ab jeder der unteren Ecken 44 richtige Lösungsmöglichkeiten gibt?

Genauer betrachtet ist das „Haus vom Nikolaus“ nicht nur ein einfaches Kinderspiel. Mathematiker nennen solche Aufgaben einen Eulerweg, benannt nach dem Schweizer Mathematiker Leonhard Euler (1707-1783). Mit Eulerwegen beschäftigt man sich in der sogenannten Graphentheorie. Dabei wird das Haus vom Nikolaus als ein Graph angenommen, die Ecken des Hauses sind „Knoten“ und die Seiten des Hauses werden als „Kanten“ bezeichnet. Das Auffinden aller 44 möglichen Lösungen für das Zeichnen des Nikolaus-Hauses wird auch als Übung in der Algorithmik genutzt.

Falls Ihr für Weihnachten noch eine Karte mit dem Haus vom Nikolaus basteln wollt, könnt Ihr das ganz leicht mit unserer Vorlage (opens in new tab) und ein wenig Material umsetzen. Viel Spaß!

Anleitung für eine Karte mit dem “Haus vom Nikolaus”

Und so wirds gemacht:

Für eine Karte benötigst Du

  • einfarbige Klappkarte
  • Lineal
  • Stickgarn (ca. 85 cm je Karte)
  • Sticknadel
  • einen Stift für Deinen Weihnachtsgruß
  • Briefumschläge (farblich passend zum Stickgarn)
  • weiche Unterlage
  • Bastelvorlage (als PDF herunterladen (opens in new tab))

Anleitung

1. Klappe Deine Klappkarte auf und lege sie auf eine weiche Unterlage, z.B. ein Mauspad.

2. Lege unsere Stickschablone mittig auf die Vorderseite Deiner Karte und steche mit der Nadel durch die markierten Löcher in die Karte.

3. Messe Dir ca. 85 cm Garn ab und fädele es in die Sticknadel ein.

4. Rechts findest du das Stickmuster mit der Reihenfolge, in der Du den Faden durch den Karton fädeln musst (rote Pfeile → Faden auf der Oberseite, gestrichelte blaue Pfeile → Unterseite). Beginne mit Punkt Nummer 1 und lasse ca. 10 cm Faden hängen, um eine Schleife zu binden, wenn du mit dem Sticken fertig bist. Das Nikolaus-Haus ist fertig, wenn Du bei Nummer 17 zum Ausgangspunkt zurückgekehrt bist.

5. Auf der Rückseite führst Du die Nadel einmal unter den bestehenden Fäden durch und stichst wieder durch durch Punkt Nummer 1 nach vorne durch. Mache vorne einen Knoten mit dem überstehenden Faden vom Start und binde dann eine kleine Schleife.

6. Beschrifte die Karte mit einem kurzen Gruß, z.B. „Frohes Fest“. Fertig!

Und so sieht die fertige Karte aus – viel Spaß beim Nachbasteln!

Danke

Vielen Dank an den Fachbereich Informatik der TU Darmstadt, der dieses Türchen für unseren Adventskalender vorbereitet hat!

Tägliche Erinnerung an den CROSSING Adventskalender