Türchen 15

15. Dezember

Die Förderung von Schülerinnen, Studentinnen und Wissenschaftlerinnen ist im Sonderforschungsbereich CROSSING ein wichtiges Thema. Und das nicht nur, weil die Gleichstellung von Männern und Frauen in der Wissenschaft in der Satzung unseres Fördergebers, der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) (opens in new tab), verankert ist. Sondern weil Chancengleichheit für alle uns wirklich am Herzen liegt.

Wir nehmen am jährlich veranstalteten Girls' Day für Schülerinnen teil, fördern Studentinnen mit Mentoring und dem Female Student Travel Award und bieten auch unseren Wissenschaftlerinnen und weiblichen PostDocs viele Möglichkeiten zur Förderung und Weiterqualifizierung. Die Übersichtsseite Chancengleichheit in Forschungsverbünden (opens in new tab) des Gleichstellungsbüro gibt einen guten Überblick über alle Initiativen an der TU Darmstadt.

Gewinnspiel

Picture: Hanser Verlag

Haben Sie beim gestrigen Türchen gut aufgepasst? Dann dürfte unser heutiges Gewinnspiel kein Problem für Sie sein: Beantworten Sie unsere Quizfrage, um das Buch “Good Night Stories for Rebel Girls – 100 außergewöhnliche Frauen” zu gewinnen.

In dem Buch von Elena Favilli und Francesca Cavallo werden unter anderem die Geschichten von Informatikerinnen und Mathematikerinnen wie Ada Lovelace, Grace Hopper, und Margaret Hamilton erzählt. Ermutigende kurze “Gute-Nacht-Geschichten” gemäß dem Vorwort des Buches: “An alle rebellischen Mädchen dieser Welt: Träumt größer. Zielt höher. Kämpft entschlossener. Und im Zweifelsfall merkt euch: Ihr habt Recht.”

Das Gewinnspiel ist beendet

Sie können immer noch die Quizfrage lösen, aber nicht mehr am Gewinnspiel teilnehmen.

Welche Zahlen sollte das von Ada Lovelace geschriebene erste Programm berechnen?

Ein kleiner Tipp...

…schauen Sie doch einmal in den spannenden Artikel “Patente Frauen” des DPMA zu Ada Lovelace. Der Artikel versteckt sich hinter dem Foto von Ada Lovelace in Türchen 14!

Tägliche Erinnerung an den CROSSING Adventskalender