Cybersecurity für Studierende

19.10.2016

Cybersecurity für Studierende

Hacker Contest der TU Darmstadt und usd AG

Bereits zum zweiten Mal bieten die Technische Universität Darmstadt und die usd AG ausgewählten Studierenden den sogenannten „Hacker Contest“ an. Die Lehrveranstaltung gibt Studierenden die Gelegenheit, Angriffsmethoden und Schutzmaßnahmen für Netzwerke, Systeme und Applikationen unter professionellen Bedingungen kennenzulernen. Ebenfalls behandelt wird das Thema IT-Forensik, also die Suche nach Spuren und deren Analyse nach einem Vorfall. Die TU Darmstadt stellt die Räume in ihrem Profilbereich für Cybersecurity (CYSEC) bereit, die usd AG unterstützt durch Dozenten und die benötigte technische Infrastruktur. Der Hacker Contest verbindet die hohe wissenschaftliche Kompetenz der TU Darmstadt im Bereich technische Schwachstellenanalysen mit dem professionellen Know-how und den technischen Infrastrukturen der usd AG.

Auch in anderen Themenfeldern engagieren sich die TU Darmstadt und die usd AG seit Jahren gemeinsam für mehr Sicherheit, aktuell beispielsweise auch im durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen der Initiative IT-Sicherheit in der Wirtschaft geförderten Transferprojekt „KMU AWARE – Awareness im Mittelstand“. Hier entstehen pragmatische Lösungen, die kleineren und mittleren Unternehmen helfen, den Kenntnisstand ihrer Mitarbeiter im Bereich Cybersecurity zu verbessern.

zur Liste