Rent-a-Prof

Quelle: fotoliaRent-a-Prof ist seit 1999 ein Programm der TU Darmstadt, bei dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den Unterricht eingeladen werden können.

In ihren Schulvorträgen für verschiedene Klassenstufen stellen Professorinnen und Professoren des Sonderforschungsbereichs CROSSING spannende Themen rund um Verschlüsselung, IT-Sicherheit und Quantenphysik vor. Die Dozenten laden Sie und Ihre Schüler gerne an die Technische Universität ein oder kommen für einen ein- bis zweistündigen Vortrag an Ihre Schule.

Die Vortragsthemen eignen sich insbesondere für den Mathematik-, Informatik- und Physikunterricht, sowie für den naturwissenschaftlich-technischen Unterricht der Mittel- und Oberstufe, können aber auch an das jeweilige Klassenniveau angepasst werden. Die folgenden verständlich aufbereiteten Themen stehen im Moment zur Verfügung:

 

Der Sonderforschungsbereich CROSSING

Kryptografiebasierte Sicherheitslösungen als Grundlage für Vertrauen in heutigen und zukünftigen IT-Systemen

Kryptographie ermöglicht Vertrauen in IT-Systeme, weil sie Geheimhaltung, Integrität und Authentizität von digitalen Daten sicherstellt. Trotz der bemerkenswerten Entwicklung der Kryptographie in den letzten 35 Jahren in Theorie und Praxis erfüllen heute verfügbare kryptographische Lösungen bei Weitem nicht alle Anforderungen, die in der Zukunft entstehen können.

Deswegen arbeiten mehr als 65 Wissenschaftler aus Kryptographie, Quantenphysik, Systemsicherheit und Softwaretechnik an der TU Darmstadt in CROSSING zusammen und betreiben sowohl Grundlagen- als auch anwendungsorientierte Forschung. Das Ziel ist es, Kryptographie-basierte Sicherheitslösungen zu entwickeln, um auch in der Zukunft sichere und vertrauenswürdige Rechenumgebungen zu schaffen. Neben hohen Ansprüchen an die Effizienz und Sicherheit der entwickelten Lösungen spielt auch die Benutzbarkeit eine große Rolle: Software-Entwickler, Administratoren und sogar Endanwender sollen in der Lage sein, die Lösungen zu verwenden, auch wenn sie keine Kryptographie-Experten sind.

CROSSING wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft als erster Sonderforschungsbereich im Bereich Kryptographie mit 8 Millionen Euro gefördert. Das Programm ist auf bis zu 12 Jahre ausgelegt.

Kontakt

Falls Sie sich für die Vermittlung eines Vortrags interessieren, schicken Sie bitte eine Email an administration(a-t)crossing.tu-darmstadt.de.

Weitere Rent-a-Prof-Angebote an der TU Darmstadt

A A A | Drucken Print | Impressum Impressum | Sitemap Sitemap | Kontakt Contact | Website Analysis: More Information
zum Seitenanfangzum Seitenanfang