15.12.2016

CROSSING- und CYSEC-Forscher ent­wickeln Schutz­mecha­nis­men für Genom­daten

Prof. Stefan Katzenbeisser und Prof. Kay Hamacher in der neuen Ausgabe der hoch³ FORSCHEN

In der neuen Ausgabe des Forschungsmagazins der TU Darmstadt, der hoch³ FORSCHEN, stellen CROSSING-PI Prof. Stefan Katzenbeisser und CYSEC-PI Prof. Kay Hamacher das Projekt "Privacy Preserving Computation" vor, welches Methoden zum Rechnen auf verschlüsselten Genomdaten untersucht. Das Projekt wird sowohl im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanzierten Sonderforschungsbereich CROSSING als auch im vom Bundesforschungsministerium und dem Land Hessen geförderten Schwerpunkt CRISP behandelt.

Die aktuelle Ausgabe können Sie sich hier als PDF herunterladen.





A A A | Drucken Print | Impressum Impressum | Sitemap Sitemap | Kontakt Contact | Website Analysis: More Information
zum Seitenanfangzum Seitenanfang