15.09.2016

Apple schließt von CROSSING-Forschern gefundene Sicherheitslücken

CERT-Bund / apple.com / heise.de

Die CVEs (Common Vulnerabilities and Exposures) CVE-2016-4719 und -4620, die von den CROSSING-Forschern Prof. Ahmad-Reza Sadeghi und Dr. Lucas Davi zusammen mit Wissenschaftlern der University Politehnica of Bucharest und der North Carolina State University gefunden wurden, hat Apple im Sicherheitsupdate von iOS 10 adressiert. Die gefunden Schwachstellen lagen im Bereich der "Geo Services" und der "Sandbox Profiles".





A A A | Drucken Print | Impressum Impressum | Sitemap Sitemap | Kontakt Contact | Website Analysis: More Information
zum Seitenanfangzum Seitenanfang