Home Office - aber sicher!

2020/03/23

Home Office – aber sicher!

CYSEC-PI Prof. Marc Fischlin zu den Herausforderungen beim Arbeiten von zuhause

Für viele beginnt die zweite Woche im Home Office. Was dabei zu beachten ist, damit die IT-Sicherheit nicht zu kurz kommt, sowie einige hilfreiche Linktipps, haben wir hier für Sie zusammengestellt.


Die aktuelle Situation stellt viele Arbeitnehmer*innen vor große Herausforderungen. Neben vordergründigen Fragen der Organisation darf aber auch die Cybersicherheit nicht zu kurz kommen. CYSEC-Experte Marc Fischlin ist Professor für Kryptographie und Komplexitätstheorie an der TU Darmstadt und entwickelte unter anderem an der Aktualisierung des TLS-Protokoll, das in jedem Browser verwendet wird, mit. Auch er arbeitet im Moment von zuhause aus und rät:

“Home Office ist natürlich eine gute Alternative bei Gesundheitsgefahren wie im vorliegenden Fall. Leider sind wir in Deutschland auf umfassende Telearbeit noch nicht wirklich vorbereitet. Mit der zunehmenden Nutzung des Home Office wird natürlich auch das digitale Risiko größer, z.B. wenn schlechter gewartete private Rechner zum Einsatz kommen. Nicht unterschätzen sollte man auch, dass wir es aktuell vermehrt mit Anwender*innen wie Schüler*innen zu tun haben, die noch nicht vertraut mit den digitalen Gefahren sind. Insbesondere Phishing-Angriffe könnten daher zunehmen. Grundsätzlich gelten für das Home Office die gleichen Vorsichtsmaßnahmen wie am Arbeitsplatz. Die Anwender*innen sollten vorher mit Ihrem Arbeitgebern klären, welche Richtlinien zu beachten sind.”
Prof. Marc Fischlin, CYSEC


Linktipps zum sicheren mobilen Arbeiten


Linktipps zu Phishing-Attacken

Bleiben Sie gesund!

go to list